Dienstag, 26. August 2014

Wicken & Wäscheduft



Ich freue mich zur Zeit sehr über meine selbst gezogenen Wicken, 
die in einem wunderschönen hellen Blau erstrahlen und einen zarten Duft verströmen. 
Nächstes Jahr werde ich mir wahrscheinlich zusätzlich eine zart roséfarbene Sorte aussähen. 





Da das Wetter momentan ja nicht sonderlich zur Gartenarbeit einlädt und nicht wirklich Laune macht, kann man bügeln und nebenbei schöne Musik hören! ;-))

Herzlichst
Ilse

Donnerstag, 21. August 2014

Inspirationen in Grau und Weiß

Ich bin ganz begeistert von den Farben von Annie Sloan!
Sie lässt sich ganz phantastisch streichen und es macht ungemein Spaß damit zu arbeiten!






In meinem Garten hatte ich dieses Jahr übrigens Pflanzen, die mich an kleine Schwäne erinnerten...
Sie sind einfach entzückend!
Ich hoffe sehr, dass sie den kommenden Winter überstehen!




Herzlichst
Ilse

Montag, 18. August 2014

Der Sommer geht ...

Bei diesem trüben Wetter genieße ich eine Tasse Tee und erfreue mich an den Bildern meines weißen Gartens aus vergangenen Sommertagen.
Mein Buchs leidet nach wie vor - allen Anstrengungen zum Trotz - aber noch habe ich ihn nicht aufgegeben. Mal schauen, was die Zeit bringt...





Herzlichst

Ilse 

Sonntag, 6. Oktober 2013

Die Blätter fallen...



Der Herbst zeigt sich so langsam von seiner schönen Seite!
Die Vielfalt der Farben, besonders die schönen Rottöne sind einfach faszinierend! 
Dieses Jahr habe ich sehr viele Äpfel von unserem alten und windschiefen Baum erhalten. Was lag da näher als verschiedene Rezepte auszuprobieren?!
Apfeltarte, Apfelmuß mit Kartoffelpuffer, Apfelgelee ...


















Die Blätter fallen ...


Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.
Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.
Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.
Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

(Rainer Maria Rilke)











Vor einer Woche fand ich einen wunderschönen Käfer! Fasziniert von dem buntschillernden Tierchen habe ich gleich - Tante Google sei dank - recherchiert. Es handelt sich hierbei um einen Rosenkäfer!
Er war "Insekt des Jahres 2000" und er sollte geschützt werden!


Bei Interesse kann hier nachgeschaut werden:


Außerdem habe ich  gelesen,
 dass er bereits bei den Kelten - ähnlich wie der Skarabäus bei den Ägyptern - 
 als Glückskäfer galt! ;-)






In diesem Sinne wünsche ich allen eine Gute Woche und viel Glück!


Herzlichst

Ilse

Montag, 23. September 2013

Neuanfang?





Jetzt ist es beinahe ein Jahr her, dass ich meinen letzten Blog-Eintrag gemacht habe.
Viel ist inzwischen passiert und ich habe oft überlegt, ob ich meinen Blog weiter führen soll...
Meine Schwägerin Hannelore hat uns nach schwerer Krankheit verlassen und sie hinterlässt eine große Lücke! 
Vor kurzem mussten wir uns von unserem geliebten Hundekind Julie verabschieden - auch dies ist mit großem Schmerz verbunden...
Ich denke, dass können Menschen, die selbst Tiere haben und lieben sehr gut verstehen!

Durch einige Aufmunterungen, darunter auch von Monika Country Living in the City und meiner Familie, wage ich nun noch mal einen Anfang... 











Dieses Jahr hatte ich eine Schneckenplage in einem Ausmaß, das ich so nicht kannte. Meine frisch gezogenen Pflänzchen, einige davon waren wohl besonders schmackhaft, waren in kürzester Zeit kahl gefressen!
Das Schlimmste war dann aber der Buchsbaumzünsler! Dieser Schädling hat mir richtig schlaflose Nächte bereitet!














Richtig gefreut habe ich mich, als ich eines Morgens eine Waldohreule im Baum vor meinem Küchenfenster entdeckte! Sie hat sich gar nicht aus der Ruhe bringen lassen und war annähernd drei Tage immer an der gleichen Stelle zu finden.




Herzlichst
Ilse

Montag, 8. Oktober 2012

Und schon wieder ist es Herbst...







...und lange ist es her, dass ich etwas geschrieben habe...
Diesen Sommer wollte ich so viele Gärten besuchen und ich habe so viel vorgehabt, aber leider ist daraus nichts geworden. Jetzt hoffe ich auf das nächste Jahr...
Dass der Herbst auch seine Reize hat steht außer Frage. 
Momentan ist die Zeit für kräftige Süppchen, frische Walnüsse und viele andere leckere Dinge.




Es geht doch nichts über einen frisch gebackenen elsässischen Guglhupf!
Dazu noch ein Gläschen Riesling! Lecker!



Frische Schälnüsse und französische Maronen - geröstet über dem Feuertopf. So kann man auch bei kühleren Temperaturen den Garten genießen!


Auf dem Flohmarkt habe ich neulich eine alte Guglhupf-Form gefunden (für die Deko!) und einen alten Türgriff für mein Gartentor...



Meine momentane Leidenschaft ist das Beton-Gießen!
Das macht so viel Spaß und ich bin immer wieder auf der Suche nach neuen Formen...


Herzlichst

Ilse

Sonntag, 5. August 2012

Für Hannelore.....



Oft muss man erst durch Wolken dringen,
eh man des Himmels Blau entdeckt:
So lässt das Gute sich erringen,
weil sich das Beste nur versteckt.

(Hoffmann von Fallersleben)



Liebe Hannelore,
wir wünschen Dir alle eine schnelle Genesung!
 Auf ein baldiges Wiedersehen bei unserer Mum! ;-)



Herzlichst
Ilse